Lustige Zitate und Sprüche rund um den Deutschen Fußball

Ob sie siegen oder verlieren, ob als Nationalmannschaft oder Tabellen-Letzter – reden können alle Fußballer wie die Großen. Dabei zeigen sowohl Fußball-Spieler als auch Trainer, daß bei König Fußball nicht alles Bier ernst zu nehmen ist. Genießen Sie also nun (am Ende des Artikels) die schönsten Grammatik-Schnitzer und Lebensweisheiten unserer Götter am Ball, die bestimmt auch noch nach der EM ihre volle Gültigkeit haben. Und um auch den letzten Fußball Muffel vom Spaß am Spiel zu überzeugen gibt es hier für große und kleine Fans Fußball Grußkarten.

a

all Grußkarte von Kartenkaufrausch.de

a

Die lustigsten Fußballer Sprüche

und Zitate aus dem deutschen Fußball

a

  1. (Franz Beckenbauer)
    Die Schweden sind keine Holländer, das hat man ganz genau gesehen.

  2. (Roy Präger)
    Auffe Bank sitzen is scheiße, da tut dir der Arsch weh.

  3. (Klaus Augenthaler)
    Es ist egal, ob man 24 Stunden am Tag arbeitet. Wenn man unter der Woche drei Purzelbäume macht und das Spiel gewinnt, hat man alles richtig gemacht.

  4. (Mario Basler)
    Ich habe immer gesagt, mich interessiert nicht, wer spielt. Hauptsache ich spiele

  5. (Jürgen Klopp)
    Wir treten nicht mit vollen Hosen an. Ich habe extra noch mal nachgeschaut

  6. (Lothar Matthäus)
    I look not back, I look in front

  7. (Christiano Ronaldo)
    Ich bin nicht dick. Lediglich mein Biotyp hat sich geändert

  8. (Sebastian Schweinsteiger)
    Mein Gegenspieler ist viel mitgelaufen. Ich glaub, wenn ich auf die Toilette gelaufen wäre, wäre der auch noch mitgegangen

  9. (Jens Lehmann)
    Wenn der Ball so aufgesprungen wäre, wie ich gedacht habe, hätte ich ihn gehalten, glaube ich…

  10. (Olaf Thon)
    darf das Spiel doch nicht so schlecht reden wie es wirklich war

  11. (Klaus Augenthaler)
    Spieler sind wie kleine Kinder. Wenn ich meiner Tochter fünfmal etwas sage und sie macht es nicht, kann ich sie auch nicht ins Heim stecken

  12. (Andreas Möller)
    Ich hatte vom Feeling her ein gutes Gefühl.

  13. (Alexander Frei)
    Wir brauchen keinen Psychiater, wir brauchen einen Heimsieg

  14. (Marcel Reif)
    Je länger das Spiel dauert, desto weniger Zeit bleibt.

  15. (Mehmet Scholl)
    Ich werde nie Golf spielen. Erstens ist das für mich kein Sport, und zweitens habe ich noch regelmäßig Sex

  16. (Otto Rehagel)
    Die deutsche Mannschaft wird nicht so schlecht spielen, wie sie gemacht wird

  17. (Lukas Podolski)
    Fussball ist wie Schach ohne Würfel

  18. (Gerald Asamoah)
    Da krieg‘ ich so den Ball und das ist ja immer mein Problem.

  19. (Jogi Löw)
    Wir stellen nach Leistung auf, nicht nach Tattoos!

  20. (Hans Meyer)
    Ich kann gar nicht alt genug werden, um alle Überraschungen, die der Fussball so parat hat, verkraften zu können

  21. (Rudi Assauer)
    Das Wort ‚mental‘ gab es zu meiner Zeit als Spieler gar nicht. Nur eine Zahnpasta, die so ähnlich hieß.

  22. (Andreas Möller)
    Ich denke, dass ich auch jemand bin, den man sehr gut anfassen kann

  23. (Dr. Franz Böhmert)
    Hier wird der Fußball mit Füßen getreten.

  24. (Franck Ribéry)
    Solange die Schuhe Tore machen, ist die Farbe okay

  25. (Erik Meijer)
    Es ist nichts scheißer als Platz zwei.

  26. (Thomas Häßler)
    In der Schule gab’s für mich Höhen und Tiefen. Die Höhen waren der Fußball.

  27. (Lukas Podolski)
    Wir müssen jetzt die Köpfe hochkrempeln…und die Ärmel auch

  28. (Christiano Ronaldo)
    Bei den Toren ist es wie beim Ketchup. Wenn etwas kommt, kommt gleich alles auf einmal.

  29. (Juri Sawitschew)
    Elfmeter schießen, das ist irgendwie wie mit Frauen und Autos – reine Glückssache!

  30. (Otto Rehagel)
    Jeder kann sagen, was ich will

  31. (Giovanni Trappatoni)
    Manchmal löse ich ganz gerne ein Erdbeben aus

  32. (Sebastian Schweinsteiger)
    Wenn man eine neue Freundin oder Frau hat, läuft es am Anfang auch nicht immer so gut

  33. (Mehmet Scholl)
    Ich fliege irgendwo in den Süden – vielleicht nach Kanada oder so.

  34. (Christoph Daum)
    Andere erziehen ihre Kinder zweisprachig, ich beidfüssig.

  35. (Giovanni Trappatoni)
    Ich habe fertig.

  36. (Werner Hansch)
    Wer hinten so offen ist, der kann nicht ganz dicht sein!

  37. (Rudi Assauer)
    Über Trainer rede ich nicht in der Öffentlichkeit. Es sei denn, ich stelle einen ein oder schmeiße ihn raus.

  38. (Jens Jeremies)
    Ich mache immer das, was mir gesagt wird. Das habe ich im Osten gelernt.

  39. (Oliver Kahn)
    Die Holländer sind vorne vom Feinsten bestückt.

  40. (Toni Polster)
    Ich bin Optimist. Sogar meine Blutgruppe ist positiv.

  41. (Alexander Strehmel)
    Bei so einem Spiel muß man die Hosen runterlassen und sein wahres Gesicht zeigen.

  42. (Marcel Reif)
    Wenn Sie dieses Spiel atemberaubend finden, dann haben Sie es an den Bronchien.

  43. (Jogi Löw)
    Man soll nie seinen eigenen Weg kreuzen.

  44. (Rudi Assauer)
    Entweder ich schaffe Schalke oder Schalke schafft mich!

  45. (Oliver Kahn)
    Das einzige Tier zu Hause bin ich.

  46. (Jogi Löw)
    Ich bin, wie ich bin, auch wenn ich dann nicht der bin, den sie vielleicht gern wollen.

  47. (Otto Rehagel)
    Die Wahrheit liegt auf dem Platz.

  48. (Andi Möller)
    Mailand oder Madrid – Hauptsache Italien!

  49. (Stefan Effenberg)
    Netzers Kommentare sind wie sein Haarschnitt – langweilig

  50. (Willi Lemke)
    Das beste Trainingslager ist eine Frau, die eigene natürlich.

  51. (Berti Vogts)
    Wenn ich übers Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker, nicht mal schwimmen kann der.

  52. (Otto Rehagel)
    Mal verliert man und mal gewinnen die anderen

  53. (Gyula Lorant)
    Bundesligaspiele sind keine russischen Wahlen, bei denen immer gewonnen wird.

  54. (Berti Vogts)
    Hass gehört nicht ins Stadion. Solche Gefühle soll man gemeinsam mit seiner Frau daheim im Wohnzimmer ausleben.

  55. (Helmut Schulte)
    Das größte Problem beim Fußball sind die Spieler. Wenn wir die abschaffen könnten, wäre alles gut.

  56. (Felix Magath)
    Fußball ist ein sehr kompliziertes Spiel. Man muss es einfach spielen, dann ist man erfolgreich.

  57. (Franz Beckenbauer)
    Das Einzige, was sich in der ersten Hälfte bewegt hat, war der Wind.

  58. (Thomas Hitzlsperger)
    Das war ausschließlich Glück für den Gegner und Pech für uns

  59. (Jürgen Kurbjuhn)
    Wenn ich nicht will, lauf ich im Spiel nicht mehr als einen Kilometer; und da ist der Weg von und zu der Kabine schon drin.

  60. (Ernst Probst)
    Das Wichtigste beim Fußballspiel ist der Gegner. Keiner mag ihn, aber ohne ihn geht’s nicht los.

  61. (Paul Breitner)
    Da kam dann das Elfmeter-Schießen. Wir hatten alle die Hosen voll, aber bei mir lief’s ganz flüssig.

Fussball_kartenkaufrausch

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

  • Babykarten

    Die schönsten Babykarten von Kartenkaufrausch.de
  • Reise Gutscheine

    Entdecken Sie die Welt mit unsere Reise Drucksachen
  • Entschuldigung

    Mit unseren Drucksachen fällt das Entschuldigen nicht mehr so schwer.
  • Genesungskarten

    Die nettesten Genesungskarten von Kartenkaufrausch.de
%d Bloggern gefällt das: